NEWS
07.03.2013 - 11:38
BR berichtet über Bob
29.11.2012 - 13:57
Schutzengel meets Bob
02.03.2010 - 09:39
Hier registrieren
BR berichtet über Bob

Hier gibt's einen interessanten Filmbeitrag vom Bayerischen Rundfunk, der zeigt, wie Bob funktioniert:

Zum Film
Unterstützer aus Bamberg

Unverhofft gibt es jetzt weitere Unterstützung durch einen Anbieter aus Bamberg. Folgender Verweis führt direkt auf die Internetpräsenz des Betriebs.


schlsseldienst bamberg gnstig
Schutzengel meets Bob

Die Aktion Schutzengel verbindet sich mit dem Netzwerk BobBayern www.bobbayern.de.




Durch diese Vernetzung verbinden wir die lokale Bekanntheit der Marke "Schutzengel Bamberg" mit dem landsweiten Unterstützungs-Angebot von Bob. Dadurch haben wir einen starken Partner im Rücken und können von den zahlreichen Materialien profitieren.

Preis für Schutzengel-Aktion

Eine unerwartete Auszeichnung hat der Kreisjugendring (KJR) Bamberg-Land diese Woche erhalten: Für die im Frühjahr gestartete "Aktion Schutzengel" gab es in Hof den "besonderen Anerkennungspreis" der Landesverkehrswacht Bayern, den diese gemeinsam mit der Versicherungskammer Bayern auslobt. Günter Fuchs, Vizepräsident der Landesverkehrswacht, würdigte in seiner Laudatio den KJR für dessen "hervorragendes Engagement in Sachen Verkehrssicherheit".

Insgesamt waren hier über 40 Ehrungsvorschläge eingegangen. KJR-Vorsitzender Hermann Adelhardt nahm die entsprechende Urkunde entgegen und unterstrich in seiner Dankesrede die Bedeutung dieser in Bayern einmaligen Aktion. "Du kannst Leben retten", das sei die Botschaft des KJR. Bereits über 450 Schutzengel wurden vom Kreisjugendring mit einem Ausweis über www.schutzengel-bamberg.de ausgestattet. Sie sollen unter anderem aufmerksam darüber wachen, dass sich niemand aus ihrem Freundeskreis nach der Disco oder nach Festen betrunken ans Steuer setzt. Damit sollen Unfälle und die daraus resultierenden und oft fatalen Folgen durch angetrunkene junge Menschen verhindert werden. Die "Aktion Schutzengel" stehe im Übrigen unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Günther Denzler.
Engel flogen durch den Klosterwald
Auch beim zweiten Schutzengelseminar durften wir mit den Teilnehmern in den Kletterwald "Kloster Banz". Diesmal begleitete uns Malte von InFranken.de mit der Kamera. Anders als beim ersten Seminar kannten sich diesmal nicht alle Teilnehmer. Nach kurzen Spielen zur Auflockerung und zum Kennenlernen setzten sich die jungen Frauen und unsere zwei Männer in Rollenspielen mit der Motivation derer auseinander, die aus irgendwelchen Gründen angetrunken ins Auto steigen und fahren. Die Lösungen unserer Schutzengel waren eben so unterschiedlich wie kreativ. Nach der Mittagspause stiegen die Engel auf in schwindelerregende Höhen und stürzten sich in das frische Grün des Klosterwalds. Nicht nur den strahlenden Gesichtern konnte man ansehen, dass auch dieses Seminar ein Erfolg war. Auf der Rückfahrt planten die Engel schon, wo und wann sie andere von der Idee, Schutzengel zu werden überzeugen können. An dieser Stelle auch ein herzliches Danke an die Schutzengel, die mit mir zurückgefahren sind für die tollen Rückmeldungen und konstruktiven Beiträge. Bilder von unseren Abenteuern findet ihr hier...
Schutzengel fliegen in Kloster Banz

Auch unsere Schutzengel können fliegen. OK, ohne Gurt, Helm und dem anderen Equipment, das wir bei der Einweisung von den Trainern des Kletterwalds in Kloster Banz bekommen haben, hätte sich wohl keiner so mutig in die Tiefe gestürzt. Aber genau darum geht es bei der Aktion Schutzengel.

Handeln, wenn nichts dagegen spricht!

Im Handeln konnten sich die angemeldeten Schutzengel ausprobieren. In Rollenspielen zeigten  die TeilnehmerInnen ihr Improvisationsgeschick. Was macht man, wenn man nicht als Partymuffel dastehen will, aber der Nachschub nur mit dem Auto herangeschafft werden kann. Wenn dann alle etwas getrunken haben, werden die Alternativen schnell knapp. Oder wie verhält man sich, wenn der beste Freund von der "Liebe seines Lebens" zum Fahren verleitet wird, weil sie unbedingt woanders hin möchte?
Standardantworten gibt es nicht, dafür viele kreative Handlungsalternativen, die sich unsere Schutzengel ausgedacht haben. Nach den Rollenspielen und einer kurzen Theorieeinheit sind wir nach Kloster Banz in den Kletterwald gefahren und stellten uns weiteren Grenzsituationen. In schwindelerregenden Höhen haben sich die TeilneherInnen von Baum zu Baum geschwungen oder sind an Stahlseilen Richtung Boden gerast. Am Ende saßen alle noch bei einer heißen Tasse Kaffee und leckerem Kuchen zusammen, der uns vom Waldklettergarten spendiert wurde. Hierfür herzlichen Dank!

Schultour startet mit fast 100 neuen Engeln
Beinahe 100 Studierende der FAKS Bamberg haben sich heute bereiterklärt, die Aktion Schutzengel aktiv als Engel zu unterstützen. Auch das Interesse an den Schutzengelseminaren war groß, so dass nur noch wenige Plätze für die beiden Termine 27.3.2010 und 8.5.2010 frei sind. Ziel der Seminare ist es, Schutzengel als Multiplikatoren auszubilden und mit Infos und Tipps für ihre Mission in Verbänden, Vereinen oder Einrichtungen zu rüsten. Die Seminare ergänzen die Aktion Schutzengel und sind unabhängig von Eurer Registrierung aus unserer Seite zu betrachten. Wer Lust hat, an einem der Termine mit uns kostenlos einen Tag im Hochseilgarten zu verbringen und ganz nebenbei mehr über die Aktion Schutzengel zu erfahren, kann sich bei uns per Mail anmelden. Sollte die Ressonanz ungebrochen bleiben, können wir sicher noch weitere Termine anbieten.
Vielen Dank an das Lehrerkollegium der FAKS und die Studierenden. Wir hatten riesig Spaß bei Euch und freuen uns über so viel Interesse.
Auftakt war ein voller Erfolg
Der Auftakt im Nachtcafè hätte besser kaum laufen können. Vielen Dank an dieser Stelle an das Team des Nachtcafè, die uns nicht nur ihre Partylocation zur Verfügung gestellt haben, sondern sich auch noch bestens um uns und unsere Engel gekümmert haben. Und natürlich auch ein herzliches Danke an die fleißigen Schutzengel aus Oberhaid, die an nur einem Abend an die 200 Neuregistrierungen gesammelt haben.
Nachdem sich das Nachtcafè mit Partyvolk gefüllt hatte, hielten der Vorsitzende des Kreisjugendring Bamberg-Land, Hermann Adelhardt und unser Schirmherr, Landrat und Bezirkstagspräsident Dr. Günter Denzler bewegende Reden. Oliver Schulz erklärte danach in aller Kürze, was es mit der Aktion Schutzengel auf sich hat und übergab schließlich das Mikrofon an Michelle Bowers und das Nachtcafè an die Partygemeinde. Im Nebenraum konnten sich Interessierte noch über die Aktion informieren, den Fahrsimulator testen und den Film "Warum" anschauen.
Jeder neue Schutzengel bekommt seinen Ausweis in den nächsten Tagen per Post zugestellt und kann dann Leben retten!
Schultour startet an der FAKS
Herzlichen Dank an das Lehrerkollegium der Fachakademie für Sozialpädagogik Bamberg, die uns den Auftakt unserer Schultour in der FAKS ermöglichen. Am Montag, den 15. März 2010 werden wir die Aktion Schutzengel dort vorstellen und die Idee der Schutzengelseminare bewerben. Diese Seminare sollen junge Erwachsene vor allem stark machen und Strategien in Workshops entwickeln, wie ihr andere vom zugetrönten Fahren abhalten könnt. Gerade bei FreundInnen ist dies eine besondere Herausforderung. Wir freuen uns auf die Studierenden und hoffen viele von Euch für unsere Schutzengelseminare gewinnen zu können.
Auftakt am 13.3.10 im Nachtcafe Bischberg
Am 13.3.2010 findet im Nachtcafe die Auftaktveranstaltung der Aktion Schutzengel statt. Die ersten 50, die sich per mail
(infoschutzengel-bamberg.de) unter Angabe von Name, Geburtsdatum und Adresse anmelden oder sich bis dahin als Schutzengel registriert haben, erhalten freien Eintritt. Das Nachtcafe macht es Besuchern, die sich bereiterklären den Rest der Clique zu chauffieren leicht. Seit der Eröffnung können sich Fahrer im DriverSpecial vor dem Besuch per Mail anmelden und erhalten den ganzen Abend alkoholfreie Getränke for free. Dies finden wir Spitze und Ihr könnt diesen Service natürlich auch für die Schutzengelparty am 13.3.2010 nutzen und umsonst mitfeiern.  (Infos gibts hier... )

Neben dem ganz normalen Partywahnsinn im Nachtcafe erwarten Euch ein Fahrsimulator, ein Liveauftritt von Michelle Bowers und die Anwesenheit des Schirmherrn der Aktion Schutzengel, Bezirkstagspräsident und Landrat Dr. Günther Denzler.
Die Aktion Schutzengel
Der Kreisjugendring Bamberg-Land hat mit der Aktion Schutzengel die Vorreiterrolle in Bayern eingenommen. Aktion Schutzengel im Landkreis Bamberg stellt sich bayernweit als erstes Projekt der Aufgabe, Unfälle durch angetrunkene junge Autofahrer zu verhindern. Hier steht vor allem das Verantwortungsbewusstsein junger Menschen im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Es geht nicht darum Feiern und Alkohol zu verteufeln. Vielmehr soll verantwortungsbewusstes Verhalten gestärkt und belohnt werden. Wer fährt, soll alkoholfreie Getränke auch kostenfrei bekommen und wer sich dafür einsetzt mit dem Taxi zu fahren, soll auch dort Vergünstigungen mit dem Schutzengelausweis bekommen. Hierfür setzt sich die Aktion Schutzengel ein.

Jeder ausgestellte Ausweis unterstützt unsere Bemühungen und jedes Angebot für Sonderkonditionen stärkt die "Engelgemeinschaft"!
Der Countdown läuft


Nur noch wenige Tage bis zur Auftaktveranstaltung. Zum Pressetext geht es hier lang...

Und hier geht`s zum Interview bei Radio Bamberg
25 Verkehrsunfälle in der PI Bamberg-Land verursacht durch alkoholisierte, junge Erwachsene im Alter von 18 – 25, davon 17 mit Personenschaden, 5 Schwerverletzte und 1 Toter im letzten Jahr sind zu viele. Der Kreisjugendring möchte mit diesem Projekt die Unfallzahlen auf unseren Straßen senken und junge Menschen dabei unterstützen noch mehr Verantwortung für die eigene und die Sicherheit anderer zu übernehmen.